Carlos Fuentes, Aura

Buchumschlag: Carlos Fuentes, Aura. Novelle & Essay (Fischer Taschenbuch 1999)

Ich war die letzten Wochen etwas schreibfaul, aber heute möchte ich endlich mal wieder etwas posten. Und zwar habe ich vor kurzem Aura von Carlos Fuentes gelesen. Darin erzählt Fuentes die Geschichte des jungen Historikers Felipe Montero, der in den Bann einer alten Witwe und ihrer jungen Nichte gerät. Die surreale Novelle, erschienen im Jahr 1962, steht fest in der Tradition der phantastischen Literatur Lateinamerikas und erinnert an Werke von Julio Cortázar oder Juan Rulfo.

Weiterlesen