DOK Leipzig 2017: The Centaur’s Nostalgia (AR 2017)

DOK Leipzig 2017: Ticket "The Centaur's Nostalgia"

Der zweite lateinamerikanische Film, den ich mir beim DOK Leipzig 2017 angesehen habe, war die argentinische Produktion The Centaur’s Nostalgia, ein Film über die im Verschwinden begriffene Welt der Gauchos. Die Gauchos sind die Cowboys Argentiniens und man sagt über sie: „Ein Gaucho, der aufrecht steht, ist nur ein halber Gaucho“. Doch wie lange wird diese Sorte Mensch, die zentaurenhaft mit ihrem Pferd verbunden scheint, noch einen Platz in unserer Welt haben?

Auch bei dieser Vorstellung gab es wie üblich einen sehenswerten Vorfilm, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Hello, Horse! (Lettland 2017)

Der Film Hello, Horse! der lettischen Filme-macherin Laila Pakalniņa besticht durch seine Optik. Wortlos werden Aufnahmen einer Straße im lettischen Hinterland gezeigt, immer wieder die gleichen Einstellungen zu unterschiedlichen Jahreszeiten, nur ab und an durchbrochen von vorbeifahrenden Autos. Da der Film von seinen Bildern lebt, kann ich gar nicht viel mehr dazu schreiben. Ein Film, den man sehen, nicht lesen muss. Mir hat er sehr gut gefallen.

The Centaur’s Nostalgia (Argentinien 2017)

Der argentinische Film The Centaur’s Nostalgia wurde im Rahmen des internationalen Wettbewerbs gezeigt. Auch dieser Film lebt von seinen Bildern und warlaut Regisseur Nicolás Torchinsky weder klar als Fiktion noch als Dokumentation gedacht, sondern hat eher experimentellen Charakter. Lange Zeit hat der Film wie ein Traum, man sieht Landschaften und Lagerfeuer, ein alter Gaucho rezitiert Poesie. Erst gegen Ende des Films erzählt das Gaucho-Ehepaar, das im Zentrum des Films steht, jeder für sich ein wenig über das Leben.

Visuell weiß der Film zu beeindrucken, besonders die Aufnahmen des Sternenhimmels über den argentinischen Anden haben es mir angetan. Jedoch hat mir hier ein wenig der rote Faden gefehlt. Aber gerade bei eher experimentellen Filmen ist es ja oft eine Frage von schwer zu fassenden Kleinigkeiten, ob einen der Film packt oder nicht. Wer sich für das Thema interessiert und für bildlastige Filme begeistern kann, sollte sich den Film durchaus ansehen, wenn er die Möglichkeit hat.

Vince

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.